Geschichte

1957 gründete Helmuth Müller die Metallwarenfabrikation am 01. Januar in Rottweil-Neufra.

 

1960 erfolgte der erste Anbau und 1970 und 1974 wurde dann nochmals erweitert. Somit standen ca. 600 qm Produktionsfläche und ca. 150 qm Büro- und Sozialräume zur Verfügung.

 

1985 wurde die Metallwarenfabrikation in die helmuth müller gmbh geändert.

1990 verkaufte Helmuth Müller (altershalber) den Betrieb an den heutigen Geschäftsführer Hermann Fuchs.

1998 zerstörte ein Brand den größten Teil des Gebäudes, sowie den gesamten Maschinenpark

 

Viel Engagement und Einsatz waren notwendig, um den Betrieb wieder aufzubauen. Geschäftsführer Hermann Fuchs suchte und fand ein geeignetes Gebäude mit ca. 2.500 qm in der Nachbarschaftsgemeinde Wellendingen. Neue Maschinen wurden gekauft und nach nur  sieben Wochen konnte mit der Produktion wieder begonnen werden.Durch die größere Produktionsfläche und die neuen Technologien konnte die Produktion erheblich gesteigert werden.

2000 wurde ein Teil des abgebrannten Gebäudes in Neufra wieder aufgebaut, sodass auch hier eine Produktionsfläche von ca. 300 qm wieder zur Verfügung steht.

2018 Herr Herrmann Fuchs hat als Geschäftsführer und Firmeninhaber über 28 Jahre die Firma Helmuth Müller GmbH erfolgreich geleitet. Er verstarb am 19.02.2018 unerwartet. Wir gedenken für die jahrelange gemeinsame Zusammenarbeit mit unserem Firmeninhaber.